Artikel

Störenfried // Sound, Video, Performance

Ihr wollt eure eigenen Krachinstrumente bauen, industrielles Spielzeug zu Klang-Performance-Instrumente umlöten, um damit eine Soundspur für ein Video aufzunehmen und allerlei Experimente mit Kurzschlüssen, Noise und anderen Störungen machen? In dem Projekt Störenfried macht ihr Krach, produziert gezielte Kurzschlüsse und andere Störungen in Bild und Ton. Dieses neue Tonuniversum verfilmt ihr anschließend als Musikvideo. Auch hier könnt ihr euer Video gezielt manipulieren mit Hilfe von Stör-Maschinen.

1.Woche (14. – 18.08.): Circuit Bending mit Alwin Weber
Circuit Bending nutzt Do it yourself Elektronik, um in Experimenten elektronisches Spielzeug zu Musik-Instrumenten umzulöten. Am Ende habt ihr eigene Krachmaschinen mit individuellem Klang, die ihr mit nach Hause nehmen könnt. Vorher machen wir eine Mehrspuraufnahme, bei der ihr wie eine Band eure Instrumente benutzt. Neben der Tonspur wird in der ersten Projektwoche noch eine Störmaschine gebaut, mit deren Hilfe man gezielt Videospuren beeinflussen kann.

2.Woche (21. – 25.08.): Video mit Ulrike und Jody Korbach
Aus eurem Noise – Song wird ein Video. Wir machen Performances, Objekte und Videoclips zum Thema Störung im Takt der Klänge aus der ersten Projektwoche. Was stört euch? Wann möchtet ihr stören? Manche Clips manipulieren wir mit Hilfe von Störmaschinen. Nach dem Dreh schneidet ihr selbst und beeinflusst mit Effekten. Eure Ergebnisse sind dann in einer Ausstellung ab Ende November auf der U2 zu sehen. Das Thema: „Mensch und Maschine“.

Das Angebot ist kostenlos. Anmeldungen unter ulrikekorbach@web.de oder telefonisch unter: 01520/4629311

Termine: 14.-18.08. & 21.-25.08.2018
Zeiten:
11-16 Uhr
Altersgruppe:
10-14 Jahre
Leitung:
Alwin Weber, Jody & Ulrike Korbach
Kostenlos, mit Anmeldung

Kontakt/Info
u2@dortmund.de
0231.50-23843
0231.50-29886

Foto: Ulrike Korbach